ePayBL - Allgemein

Die Nutzung der von der Entwicklergemeinschaft Bund-Länder entwickelten Basiskomponente Zahlungsverkehr mit dem Produktnamen ePayBL bietet der öffentlichen Verwaltung neue Möglichkeiten, Gebühren mittels Internetzahlungen zu vereinnahmen. Durch die zeitliche und räumliche Erweiterung der Bezahlmöglichkeit von Gebühren und Bescheiden erhöht sich die gefühlte und tatsächliche Servicequalität der Verwaltung gegenüber den Bürgern und Unternehmen erheblich.

Das bestehende Haushaltssystem muss nicht angepasst und bereits bestehende singuläre Bezahllösungen müssen nicht verworfen werden. Vielmehr können durch die Integration der ePayBL Internetzahlungen mittels Giropay, VISA- oder MasterCard-Zahlungen, Vorkasse und Rechnung sowie SEPA-Lastschriften vereinnahmt werden.

Folgende Funktionen sind im produktiven Einsatz bewährt und stehen sofort bereit:
  • Direkte Integration der Bezahlfunktion in die Webseite einer Fachanwendung mittels Konnektor oder Aufruf der Bezahlseite – Paypage – zur Nutzung der Bezahlfunktion (Diese ist vorausgefüllt und in Design und Sprache anpassbar.)
  • Medienbruchfreie Rechnungslegung, z. B. zur einfachen Erstellung digitaler Rechnung inkl. Versand an den Empfänger
  • Vorkonfigurierter Webshop, der auf die Bedürfnisse der Verwaltung ausgelegt ist
  • SEPA-Mandatsverwaltung zur komfortablen Verwaltung von SEPA-Mandaten für Lastschriften
  • Keine teuren Updates, da der Quellcode der Entwicklergemeinschaft gehört und die ePayBL deshalb herstellerunabhängig ist
  • Zukunftssicher, da zentral gepflegte und gewartete Software
  • Vermietung von Bezahlterminals über Rahmenverträge mit sehr guten Konditionen

Module der ePayBL

Je nachdem, wie der individuelle Geschäftsprozess gestaltet ist, werden notwendige Zahlungsdaten durch die ePayBL bereitgestellt. Eine Abstimmung für Ihren konkreten Fall sollte mithilfe der Anwendungsbetreuung ePayBL durchgeführt werden.

Merkmale und Vorteile:
  • 100% Auszahlung der Beträge
  • Summenaufteilung bei Summengutschriften (Kreditkarte)
  • Weiterleitung von SOLL-Stellungen an Kassenverfahren
  • Reportingfunktion
  • einfache Anbindung von Fachverfahren via Konnektor und Haushaltssystemen via Plugintechnologie